Besetzung



Sopran - Renate Klose
wurde in Berlin geboren, sie studierte Gesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber” in Dresden. Später arbeitete sie an der Musikschule in Riesa und ist seit 1997 Stimmbildnerin der Dresdner Kapellknaben.
Seit 1998 singt sie im Vocal Concert Dresden und war lange Jahre Mitglied im Dresdner Kammerchor, zudem tritt sie regelmäßig solistisch in Kirchenkonzerten und Liederabenden auf.
 
Alt I - Martin Schreyer
wurde 1982 in Dresden geboren. Seine erste musikalische Ausbildung genoss er in der Zeit von 1992 bis 2001 als Mitglied des Dresdner Kreuzchores. Auch nach seiner aktiven Zeit im Dresdner Kreuzchor blieb er mit großer Hingabe der Musik treu und ist bis heute in vielen Dresdner Ensembles und Chören, bspw. dem Sächsischen Vocalensemble oder dem Philharmonischen Chor Dresden, als Mitsänger hoch geschätzt. Seit 2001 ist er Mitglied im renommierten Vocal Concert Dresden unter Peter Kopp, dem früheren Körnerschen Singverein und seit 1999 bei arcanum musicae, einem Vokalensemble ehemaliger Kruzianer.
Beruflich ist er im Bereich Steuerwesen zu Hause und als geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) in einer Dresdner Steuerberatungsgesellschaft beschäftigt.
 
Alt II - Martin Neumann
geboren 1986 in Dresden, erhielt seine erste musikalische Ausbildung beim Dresdner Kreuzchor. Von 1996 bis zum Abitur im Jahr 2004 war er dort Mitglied und erlebte unzählige Konzerte und Tourneen im In- und Ausland.
Bei einem Auslandsjahr in Großbritannien arbeitete er als Sprachassistent an der Canford School nahe Bournemouth.
Martin Neumann hat bis 2012 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden studiert und ist derzeit als Softwareentwickler tätig. Daneben beschäftigt er sich intensiv mit der Musik. Er singt seit ihrer Gründung 2003 in der Vokalgruppe VIP, deren Leitung er seit 2006 innehat, sowie im Dresdner Motettenchor, wo er regelmäßig Teile der Probenarbeit übernimmt.
 
Tenor - Christian Lutz
erblickte 1990 in Dresden das Licht der Welt. Seine musikalische Laufbahn begann im Jahre 1999 beim Dresdner Kreuzchor, wo er bis 2008 Mitglied war. Von 2009 bis 2012 studierte er an der Berufsakademie Dresden und erlangte einen Abschluss als Diplom-Informationstechniker (BA). Seit 2013 studiert er Gesang an der Hochschule für Musik in Dresden. Zusätzlich singt er seit 2005 in der Vokalgruppe VIP.
 
Bass I - Frank Ueberfuhr
wurde in Dresden geboren. Seine Gesangslaufbahn begann er 1989 als Gründungsmitglied des Philharmonischen Jugendchors Dresden. Seitdem sang er in einigen semiprofessionellen sowie professionellen Chören und Ensembles. Während seiner 8-jährigen Sängerzeit im Chor der Berliner Staatsoper Unter den Linden - parallel zum Geographiestudium - arbeitete er mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Zubin Mehta, Ricardo Muti, Pierre Boulez, Asher Fisch und Regisseuren wie Ruth Berghaus, Patrice Chéreau, August Everding und Harry Kupfer zusammen und wirkte an Einspielungen und Fernsehübertragungen mit. Nach einer sängerischen Pause und dem Umzug nach Stolpen/Dresden war Frank Ueberfuhr von 2004 bis 2009 Mitglied des Philharmonischen Kammerchors Dresden unter Matthias Geissler und regelmäßig solistisch aktiv. Wohl fühlt er sich sowohl bei Bach und Buxtehude als auch im Jazz oder der Salonmusik.
Als wichtige Lehrer sind zu nennen Elke Linder (Dresden), Konstanze Löwe (Berlin) und Kammersänger Eberhard Büchner (Berlin).
 
Bass II - Benedikt Gottlieb
erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Dresdner Kapellknaben von 1992 bis 2001, wobei er an unzähligen Tourneen und Konzertreisen durch Deutschland, Europa und die USA teilnehmen konnte. Besondere Höhepunkte waren dabei die Auftritte zum 50. Geburtstag der UNO in New York (1995) sowie die Ernennung des Chores zu kulturellen Botschaftern der Europäischen Union (2001).
Gegenwärtig studiert er Maschinenbau an der TU in Dresden und wirkt parallel dazu in verschiedenen Chören in Dresden musikalisch mit. So hatte er einige Auftritte mit dem Vocal Concert Dresden (seit 2011), dem Chor der Frauenkirche sowie einigen kleineren Chören. Mit besonderem Engagement beteiligt er sich im Chor Junges Ensemble Dresden seit dessen Gründung im Jahre 2005.